Das schlaue Fahrrad hilft uns allen

Der Erfindungsreichtum deutscher Ingenieure ist bekanntlich kaum zu übertreffen. Dumm ist allerdings, dass zu viel Kreativität in gut bezahlte, jedoch letztlich sinnlose Projekte umsatzstarker Konzerne fließt. Wie etwa das autonome Auto. Dessen Fahrer kann zwar in Zukunft auf dem Weg zur Arbeit Zeitung lesen oder Kaffee und Frühstückseier kochen. Es bleibt aber dabei, dass auf dem Arbeitsweg von fünf Sitzen nur einer genutzt wird. Und es stinkt wie gewohnt.

Wir brauchen aber beides: Klimaschutz und bequeme Fortbewegung. Und hier kommt eine frohe Kunde aus Magdeburg. Forscher an der dortigen Universität entwickeln das autonome Fahrrad. Ab dem Jahr 2020 soll es in den Verkauf kommen. Erste Praxistests sind ermutigend verlaufen.

Wenn es ein Verkaufserfolg werden soll, braucht es allerdings ein Umdenken. Das selbstfahrende Rad sieht nämlich bescheuert aus. Es handelt sich um ein dreirädriges, im hinteren Bereich kantiges Gebilde, welches die Menschen an ihre allerfrüheste Jugend erinnern könnte.  Kommando Stützrad ist auf Tour, jedoch vollgepackt mit einer Fülle von Sensoren, Kameras, Laserscanner, automatischer Bremse und Radar. Es muss ja unfallfrei laufen, wenn der Fahrer gerade verzückt durch seine sozialen Netzwerke surft.

Ein großes Problem ist aber auch, dass dieses autonome Ding langweilig ist. Wir wissen doch, dass der Mensch auf seinem Fahrrad zum Rebellen,  selbst der Buchhalter wird zum Tier. Da vermittelt ein Fortbewegungsmittel, das die Verkehrsregeln strikt beachtet, ein Fahrgefühl, das keiner wirklich haben will.

Es hilft aber, immerhin, jenen Radlern, die ungemein darunter leiden, dass sie trotz höchstem Einsatzes ihrer Muskelkraft von Aufrechtsitzern mit Pedelecs anstrengungslos überholt werden. Dieser Betrug am gesellschaftlichen Grundkonzept, wonach sich Leistung lohnen muss, würde jedenfalls dadurch gelindert, dass autonome Räder an der roten Ampel halten. Selbststrampler aber selbstverständlich nicht.

So hätte jeder seinen Nutzen, noch dazu abgasfrei. Das autonome Fahrrad – es möge gelingen!