Männer an die Macht!

Eigentlich ist der Weltmännertag am 3. November dem Ziel gewidmet, das Gesundheitsbewusstsein und damit die Lebenserwartung des mutmaßlich starken Geschlechts zu steigern. Doch alles ist auch politisch. Also halten wir fest, dass es mit dem Bündnis von CSU und Freien Wählern in Bayern die passende Koalition zu diesem Aktionstag gibt.

Es gibt keinen Zweifel mehr, dass diese beiden Parteien die Regierung des Freistaats bilden werden. Und sie tun es aufgeladen mit Testosteron. Auf dem meist veröffentlichten Foto vom Verhandlungstisch sieht man eine Runde von Männern in ziemlich gleichen Anzügen. Irgendwo dazwischen die bisherige Wirtschaftsministerin Ilse Aigner, die aber zu Landtagspräsidentin befördert ist und somit strategisch nichts mehr zu melden hat.

Es war ein Bild wie von einer Arbeitstagung der Kreisbrandmeister. Männer, die die Dinge regeln. Männer, die wissen, was das Land braucht. Männer, die unter sich sind. Männer für Laptop und Lederhosen. Wer Dirndl trägt, kocht den Schweinebraten.

Na ja, die Bayern halt, werden sie woanders sagen. Die hätten es ja noch nie so mit Frauen in der Politik gehabt. Sie seien ein Sonderfall, wie ihr durchgeknallter Vorsitzender auch.

Täuscht Euch bloß nicht! Denn auch anderswo kehren die Macher zurück. Kaum hat Angela Merkel ihren Rückzug von der CDU-Spitze erklärt, ist eine enorme Sehnsucht nach einem gewissen Friedrich Merz ausgebrochen. Einem Mann, der derart selbstbewusst ist, dass er glaubt, als 62-Jähriger für Erneuerung zu stehen. Einer, der nach seinem von einer bösen Frau ausgelösten Rückzug aus der Politik keinerlei Skrupel hatte, sein Insiderwissen und seine Kontakte zu versilbern. Ein Multi-Aufsichtsrat, dem das Großkapital vergnügt den Wind in die Segel bläst.

Die starken Männer sind wieder da. Mit ihnen ist die Macht.

Bloß: Gesund ist das nicht. Das werden wir auch merken. Hoffentlich nicht zu spät.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Um zu überprüfen, dass Sie eine reale Person und kein Spam-Roboter sind, lösen Sie bitte vor dem EINTRAGEN die nachfolgende kleine Rechenaufgabe, das sogenannte CAPTCHA *