Kein Spiel dauert 90 Minuten

Fußball ist, wie auch die Religion, ein Spiel der großen, ewigen Wahrheiten. Niemand käme etwa auf die Idee, die Herberger’schen Dogmen „Der Ball ist rund“ oder „Vor dem Spiel ist nach dem Spiel“ anzuzweifeln. In einer Hinsicht jedoch wird der Weltmeister-Trainer von 1954 gerade das Irrtums überführt. Sagte er doch auch: „Ein Spiel dauert 90 Minuten.“

Eben nicht. Bei der derzeitigen Fußball-Weltmeisterschaft in Brasilien haben die jüngsten Begegnungen schwerwiegende Indizien dafür geliefert, dass eineinhalb Stunden in der Regel nicht reichen, um eine Begegnung zu entscheiden. Trotz 120 Prozent Luftfeuchtigkeit, trotz massiven Dauerregens, trotz Wadenkrampf und Lungenkollaps bringen es die Mannschaften nicht fertig, sich auf Sieger und Besiegten zu verständigen. Und das, obwohl Fußballspiele dank Nachspielzeiten sowieso 100 Minuten dauern. Nur Teams, die, wie die Niederlande, leicht fallende Stürmer in ihren Reihen wissen, kommen fahrplangemäß ans Ziel.

Fast möchte man meinen, dass hinter den ständigen Verlängerungen und Elfmeterschießen ein teuflischer Plan steckt. Dass sich nämlich Sepp Blatter aufgemacht hat, endgültig die alleinge Herrschaft über unsere Herzen und Hirne zu erlangen. Denn klar ist doch, dass niemand, der täglich erst weit nach Mitternacht ins Bett kommt, weil er zum Beispiel bis 2 Uhr im Autokorso festgesteckt ist, morgens freudig das Bruttosozialprodukt steigern kann. Uns bleibt viel zu wenig Zeit, um all die finalen Tragödien samt all der klugen Analysen mental zu verarbeiten. Auch das vierte Landbier nach Mitternacht ist früh um 7 noch nicht absorbiert.

Nein, diese WM ist Gift für diese, unsere Dienstleistungsgesellschaft. Bleiche, verschlafene Verkäufer oder grantige Hotline-Mitarbeiter richten langfristig wirkende Schäden an. Von individuellen Folgen wie depressivenVerstimmungen, Herzinfarkt oder der Schlaganfall ganz zu schweigen.

Ein bisschen Trost bleibt uns, immerhin. Jede WM geht vorbei – und manche Weisheit wird in Brasilien untermauert.Man denke nur an Berti Vogts‘ Erkenntnis „Es gibt keine Kleinen mehr“. Bleiben wir also gelassen, und hoffen wir darauf, dass verrückte Regeländerungen nicht überhand nehmen. Die Fifa muss den Ball rund lassen. Dann wird alles gut.

 

 

 

 

 

1 Kommentar in “Kein Spiel dauert 90 Minuten

  1. Herzliche Grusse fur Deutschland , fur Fussball , fur World Coup 2014 , Gewinnen !
    Meine Name is Neagu Mircea – 51 Jahre Alt , und meine Adresse ist :
    Sos. Mihai Bravu Nr.98-106 Bloc D.16 Sc.1 Etaj 6 Ap.23 Sector 2 Of.Postal 39 Cod .-021332- Bucharest Roumanian
    14 Julie 2014 2:20 Uhr , Bucharest .

Kommentare geschlossen.