Von First Lady bis Neonazis: Die Hirndübel-Top-Ten 2012

Noch ein Jahresrückblick? Muss das sein? Muss nicht, kann aber – also biete ich mit diesem Beitrag das Hirndübel-Best-Off von 2012.

Ich klaue damit eine Idee meines Kollegen Peter Viebig. Er hat zurückgeschaut, was in seinem vipraum im alten Jahr am häufigsten angeklickt wurde. Logisch, die meistgesehenen Beiträge müssen nicht die besten gewesen sein. Es kommt ja auch darauf an, an welchem Wochentag und zu welcher Uhrzeit man postet, ob eine Geschichte über soziale Netzwerke weiterverbreitet wird, undsoweiter. Aber die Leser(innen) haben ein gutes Gespür dafür, was interessant, intelligent oder witzig ist. Es kommt kaum vor, dass Gelungenes bezeihungsweise Relevantes ignoriert wird.

Klicktechnisch die Nummer 1 von 139 Beiträgen war der Text über unsere Nürnberger „First Lady“, Daniela Schadt. Das berührt die Frankenherzen, zudem wirkt meine Herkunft als Ex-Gesellschaftsreporter nach. Sehr erfolgreich war auch eine – national betrachtet – Verrätergeschichte: Ich habe dem Fußballgott für die EM-Niederlage gegen Italien gedankt. Das große Fußballturnier landet mit Betrachtungen zu den verschiedenen Tier-Orakeln auch noch auf Platz 8.

Auch das (doofe) Fernsehen interessiert immer. Deshalb gab es Platz 3 für den Beitrag „Verblöden mit dem Bachelor“. Platz 4 für einen Beitrag über das Meldegesetz überrascht mich, dagegen ist Platz 5 für meinen Vorschlag, Markus Söder zum König von Griechenand zu ernennen, aus meiner Sicht normal. Markus Söder ist in unserer Region vom Aufmerksamkeitswert her so etwas wie die Tatjana Gsell der großen Politik. Also ein zuverlässiger Quotenbringer.

Unerwartet oft geklickt war ein Video über die DJ-Ausbildung im Jahr 1969. Es kam auf Platz 6. Dagegen landete der Beitrag über die Promi-Saufbilanz beim Bundespresseball schon wegen seiner gesellschaftlichen Bedeutung zurecht auf Platz 7. Platz 9 gab es für einen Beitrag über die Folgen von Stromausfällen. Und ebenfalls in den Top Ten landete der Aufruf, gegen Nazis klare Kante zu zeigen.

Hier also meine Meistklick-Liste für 2012:

1. Glückwunsch an unsere First Lady

2. Lieber Fußballgott, Du bist so weise

3. Voll im Trend: Verblöden mit dem Bachelor

4. Meldegesetz: Wir surfen über Schlaglöcher

5. Markus Söder, unser neuer König von Griechenland

6. Ein DJ braucht saubere Finger

7. In Stadion oder Ballsaal: Der Alkohol lenkt alles

8. EM-Orakel: Ein göttlicher Funke steckt in jedem Tier

9. Wenn der Strom ausfällt, wächst das Vertrauen

10. Gegen Nazis hilft nur die klare Kante