Die Sterne wissen: Ich werde 2012 viel Zeitung lesen

Wir alle wissen, dass die größte aller bisher bekannten Wirtschaftskrisen für 2012 (nach 2009, 2010 und 2011) beschlossene Sache ist. Mir ist das egal. Denn es steht fest, dass ich in diesem Jahr Spaß und Freude haben werde.

Merkur ist nämlich an meiner Seite. Sagt die Astrowoche. Uns so werde ich beruflichen Erfolg wie nie zuvor haben. Da werde eine tolle Stelle frei, dort gebe es ein prima Geschäft. Ich sollte allerdings, so die Sternendeuter, nicht zu gierig werden. Sonst könnte ich eine enttäuschung erleben. Woraus wir lernen: Es ist nicht nur so, dass in jeder Krise eine Chance steckt. Genauso steckt in jeder Chance eine Krise.

Zu allem Überfluss betritt Anfang April Liebesplanet Venus mein Sternzeichen. Das soll mir traumhafte Stunden der Zweisamkeit bescheren. Allerdings nur bis Juli. Logisch, denn im Laufe des Juni beginnt die Fußball-EM. Vielleicht werde, so das Horoskop, jemand von früher wieder in mein Leben treten. Das muss nicht unbedingt sein, liebe Venus.

Auch gesundheitlich soll bei mir dank Merkur alles in Butter sein. Ich müsste also regelmäßig Energie tanken. Das klingt nach einem ganz bestimmten Schokoriegel, was dramatisch gegen meinen guten Vorsatz spricht, im neuen Jahr 5,7 Kilogramm abzunehmen. Ich frag mal Pluto, wie ich diesen Konflikt lösen kann.

Aber das ist ja auch egal, schließlich sind Horoskope eh nur inhaltsleeres Gebrabbel. Dachte ich auch. Bis ich auf www.kostenlos-horoskop.de mein „50plus-Horoskop gelesen habe. „Das tägliche Zeitunglesen ist ein Muss“, steht da wie in Stein gemeißelt. Und das stimmt tatsächlich. Na denn…