Schäfer Heinrich, unser neuer Superstar

heinrich.jpgDie Mediengesellschaft erfindet ihre Stars. Man staunt manchmal schon sehr, wer so alles durch Fernsehshows oder -serien berühmt wird. Wenn wir uns Nürnberg anschauen, fällt uns Daniel Küblböck auf, dessen Anwesenheit bei Veranstaltungen noch immer großes Interesse findet. Die Klickzahlen auf unseren Onlineseiten sagen uns das ganz deutlich. Und jetzt ist ein neuer Star geboren: Schäfer Heinrich aus dem Sauerland.

Dank acht Millionen Zuschauer pro Folge macht RTL mit seinen einsamen Landwirten mächtig Heu. Und der seltsamste Kandidat hat die meisten Fans. Zumindest scheint das so zu sein, wenn man sich bei “You Tube” umschaut. Sein Schäferlied ist längst ein Hit, ein wenig schon als Live-Version mit 5.385 Klicks, mehr aber noch als “OllaDeLuxe Pitaman Remix”  (heute 51.000 Klicks), als “Rastasong” (19.317 Klicks), als Schlagerversion (9.940 Klicks), als hoch innovative House-Rap-Version (8.250 Klicks) oder die Danceversion mit Schäfer Heinrich himself (4.500 Klicks). Die Szene, in der er seiner Anja erklärt, dass man Brotkrusten an Katzen verfüttern sollte, haben 61.650 Menschen angeklickt.

Warum juckt uns einer, der alle Eigenschaften eines Dorftrottels mitbringt? Meine Antwort: Es ist der Freak-Faktor. Man fragt sich schon, ob man sich überhaupt amüsieren darf, wenn einer wie Heinrich in der Öffentlichkeit vorgeführt wird. Genauso wie beim Betrachten der Hartz-IV-Empfänger, die sich ein Zubrot verdienen, indem sie in Nachmittags-Shows Vaterschafts- oder Lügendetektortests machen lassen.

Aber diese Form des Entertainments hat es schon immer gegeben. Die Dame ohne Unterleib, der angeblich stärkste Mann der Welt, Zwerge oder der Zyklopenjunge waren Stammgäste auf den Jahrmärkten. Das Andere, das Seltsame, das uns Schaudern lässt oder einfach nur Spaß macht, hatte immer Anziehungskraft. Und so schaffen es Schäfer Heinrich und Anja zumindest vorübergehend auf eine Stufe mit Camilla und Charles oder Boris und Sandy.

Millionen werden ihr von RTL inszeniertes Schicksal weiter verfolgen. Und viele werden die Hände falten und leise vor uns hinmurmeln: “Anja, mach das nicht. Lauf schnell weg!”

P.S.: Den Test “Wieviel Bauer steckt in Ihnen?” gibt`s hier.

6 Kommentare in “Schäfer Heinrich, unser neuer Superstar

6 Comments
  1. Pingback: Hirndübel » Blog Archive » Schäfer Heinrich und die Trittbrettfahrer

  2. Pingback: Schäfer Heinrich - Das Schäferlied - quotenblogger.de

  3. Pingback: Schäfer Heinrich zum Grand Prix 2009 nach Moskau | Musiktipps24 - Deine Musik im Web

  4. Pingback: Hirndübel » Blog Archive » Jetzt glaubt es doch: Heinrich ist ein Star

  5. Pingback: Hirndübel » Blog Archive » Willkommen, liebe “Total Digital”-Leser

  6. Und nichts für ungut, die Leute werden auch dadurch bekannt, das Blogger darüber schreiben. Publissity ist und bleibt Publissity. Dabei ist egal ob in Form des Bashings oder des Lobens.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


9 × = neun

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>