WDR: Wieder eine falsche Deutschlandfahne

Wie ich aus meiner Blog-Statistik weiß, macht es meinen Lesern großen Spaß, wenn die mutmaßlich allwissenden öffentlich-rechtlichen Sender scheinbar sinnlose Schnitzer machen. Deshalb wurden die Beiträge über die falsche Deutschland-Flagge und die kastrierte US-Flagge in den „Tagesthemen“ vergleichsweise zahlreich gelesen.

Nun ist es beileibe nicht so, dass mir keine Fehler unterlaufen. Und mir ist klar, dass Journalisten zu Unrecht als besonders dumm angesehen werden, wenn ihnen aus Schludrigkeit oder wegen Zeitnot eine Panne unterläuft, die selbst Grundschüler so nicht fabrizieren würden. Ich will also gar nicht laut spotten, denn ich sitze diesbezüglich im Glashaus.

Nun hat der von mir sehr geschätzte Schweizer Satireblog „Lupe“ eine neuerliche Panne aufgedeckt. Bei einem Studiogespräch über die deutsch-niederländischen Beziehungen war die Deutschland-Tischfahne verkehrtherum montiert. Sie wieder saublöd aus – „WDR“ steht in diesem Fall für „Wieder Deutschland realitätsfern“ oder so.

Zum Anschauen setze ich einen Link. Dann kriegt der Blogger-Kollege die verdienten Links.