Ganz neu: Der Muskel-Slip

Sumo.jpgJapaner waren in unserer Vorstellung immer vor allem dieses: klein, dünn und durchgeknallt. Von der Mackenquote her waren sie für uns die Finnen Ostasiens. Und nun erfahren wir: Immer mehr Söhne Nippons – und nicht nur die Sumo-Ringer – kämpfen wie wir mit Übergewicht. Jedoch, die Rettung ist in Sicht: Es soll eine Muskel-Unterhose geben.

Wie Agenturen melden, will das Unternehmen Wacoal eine speziell konstruierte Unterhose auf den Markt bringen, die Männern mit Bauch beim Abspecken helfen soll. Das Kleidungsstück verhelfe seinem Träger zu einer besseren Statur und lasse ihn im Laufen Muskeln entwickeln, erklärte Firmenchef Yoshikata Tsukamoto. Schon ein einfacher Spaziergang werde durch die neue Unterhose zur sportlichen Übung.

Nun können wir uns gut vorstellen, dass und warum Versender von Spam-Mails auf diese Nachricht gewartet haben. Und in welchen Slogans sie das verarbeiten werden. Aber davon lassen wir uns nicht irritieren.

japan.jpgWenngleich nämlich die neuartige Unterhose bei geheimen Tests am Polarkreis noch etwas arg zwickte (unser Bild), so rechnen wir doch mit einem durchschlagenden Erfolg, gegen den die Entwicklung von Feinripp-Dessous ein relativer Flop sein wird. Man bedenke nur: Schon in Japan leiden nach Angaben des Herstellers besonders japanische Geschäftsleute im Alter zwischen 30 und 40 Jahren an Übergewicht. Und 95 Prozent der Männer dieser Altersgruppe sorgten sich nach einer Umfrage der Firma darum, dass das Fett auf den Hüften ihre körperliche Erscheinung beeinträchtige. Nicht einmal die Hälfte habe aber bislang konkrete Schritte im Kampf gegen die Speckrollen unternommen.

Bei uns wiederum ist es ja noch schlimmer. 10 Prozent der Männer leiden unter Kniebeschwerden oder Hüftschmerzen – weil sie Halb- oder Vollmarathon laufen. Der Rest ist mehr oder weniger übergewichtig. Und tut auch nichts.

Mach also schnell, Firma Wacoal. Am 1. Mai ist Vatertag. Wer dann mit der Abspeck-Unterhose wandert, muss hinterher nichts bereuen…

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


7 × neun =

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>