Mit schicken Streifen ins Wochenende

Plüsch oder Borste? Das ist eigentlich keine Frage, denn an diesem ersten Frühlings-Wochenende locken in Fürth beide Versionen. Frischling A in der kuscheligen Ausführung wartet im Schaufenster eines Bekleidungs-Fachgeschäfts in der Fußgängerzone auch am – Achtung: verkaufsoffenen – Sonntag auf gut gelaunte Besucher. Kollege Frischling B ist seit kurzem im Stadtwald im Wildschweingehege zuhause, erkundet putzmunter die Welt und trägt dabei sein Fell im aktuellen Streifenlook. Sehr schick, oder?

Fotos: Hans-Joachim Winckler

Wer klettert, bekommt kein Foto

dsc_9475Wer vor lauter Selfie den Wald nicht sieht, der ist hier richtig. Im Fürther Stadtwald haben kunstsinnige Meister der Motorsäge eine durchdachte Station für Selbstporträtfotografen installiert. Beim Wildschweingehege in der Nähe des Hotels Forsthaus muss niemand mehr lange Arme machen, damit das Bild gelingt: Einfach Smartphone in den Fotomodus versetzen, das Gerät auf dem Holzpfahl postieren, hinter den Herzrahmen flitzen und – lächeln.

Aber: Bitte nicht klettern.

Foto: res