Ins Blaue und noch viel weiter

In der Fürther Südstadt führen ganz offensichtlich alle Wege nach oben. Was da himmelwärts ins Sommerblau ragt, sind die Ausleger zweier Kräne. Phantasiebegabte Led-Zeppelin-Fans summen bei diesem Anblick vermutlich automatisch die ersten Takte von „Stairway to Heaven“ – alle anderen könnten sich mal wieder pünktlich zur Mittagsstunde vor dem Fürther Rathaus einfinden und der unsterblichen Ballade lauschen, die als zartes Glockenspiel regelmäßig vom Turm erklingt.

Das wäre also geklärt. Bleibt noch die Frage, warum ausgerechnet in der Kleeblattstadt die innig besungene „Treppe zum Himmel“ beginnt? Die Antwort ist nicht schwer und wer hier lebt, der weiß es längst: Anders lässt sich das wunderbare Fürth-Gefühl einfach nicht steigern.

Foto: Wolfgang Händel