Immergrüner Baum in der Gustavstraße

Seit knapp zwei Jahren gleicht der Traditionsgasthof „Grüner Baum“ in der Fürther Gustavstraße jenem winterlich entlaubten Exemplar in seiner Nachbarschaft, das im Winterschlaf vor sich hinträumt: Nichts regt sich. Doch ein Ende des Leerstands ist abzusehen. Damit das historische Prachtstück von einem Wirtshaus wieder dem Schild gleicht, das unverdrossen das Gebäude ziert, soll im Frühjahr mit der Sanierung begonnen werden. Das Ziel heißt: Eröffnung bis Ende diesen Jahres.

Da blüht uns was Schönes!

Foto: res

Charme der Hirschenstraße

Lenken wir unsere Aufmerksamkeit für einen Augenblick weg vom traurigen Schwan am Grünen Markt (Siehe Eintrag vom 16. Februar) hin zu Fürths künftigem Prachtboulevard, der Hirschenstraße. Triste Häuserschluchten gehören dort bald gänzlich der Vergangenheit an, an allen Ecken und Enden wird alte Bausubstanz saniert, entkernt und mit Hochdruck auf Vordermann gebracht. Weiter lesen