Aufs Dach gestiegen

Blick vom RathausturmDem Himmel so nah – ist man in Fürth auf dem Turm des Rathauses. Wer die Chance hat, hier herauf zu kommen, hört pünktlich vier Minuten nach 12 Uhr klar und deutlich ein paar Glockenspiel-Takte aus dem Led-Zeppelin-Megahit „Stairway to heaven“ – und wundert sich dann vielleicht nicht mehr, warum er so außer Atem ist.

Am 4. September gibt es wieder eine Gelegenheit, den Rundblick zu genießen. Bei einer 90-minütigen Tour durch das Rathaus geht es dann nämlich auch hoch auf den Turm(Info: 0911/2395870).

Bis dahin kann natürlich von unten hinauf schauen und sich ein paar südliche Momente gönnen und das nicht nur, weil der Himmel im Moment so azurblau strahlt. Die Form des Fürther Rathausturms erinnert schließlich an italienische Baukunst.

Kann das Glockenspiel eigentlich auch Adriano Celentanos „Azzurro“ anspielen?

Foto: Horst Linke

Spalier fürs Glück

Hochzeit mit PolizeispalierGlückwünsche für frisch vermählte Paare, die aus dem Standesamt im Fürther Rathaus kommen, sind ein vertrauter Anblick in der Königstraße. Auch diesen beiden war die Aufmerksamkeit gewiss, sie freuten sich über ein besonderes Spalier, das Kollegen des jungen Ehemanns aus Ingolstadt bildeten.

Foto: Hans-Joachim Winckler