Besinnlich glühen

So kurz vor dem ersten Kerzenschimmer am Adventskranz kann es einem schon warm ums Herz werden. Es ist aber auch zu schön. Und das liegt nicht daran, dass Fürth in Sachen Weihnachtsmarkteröffnung einen 24-Stunden-Vorsprung gegenüber einer gewissen Nachbarstadt hat.

Nein, da ist mehr. Wenn wir nun Glühwein bechern, dann tun wir das nämlich mit einem beschaulichen Grinsen. Schmücken doch Waltraud und Mariechen quasi als Fürther Ober-Engele eine Reihe ganz besonderer Tassen. Weiter lesen