Heißer Job

Lieber Mister Bing Crosby, ahnten Sie eigentlich, was Sie uns angetan haben? Ihre Träumerei von der weißen Weihnacht hätten Sie sich ehrlich besser geschenkt. Also nichts gegen dieses Lied. Netter Song. Doch wirklich. Bloß diese dusselige Schneeseligkeit nervt. Dabei wäre doch auch so was wie „Ich träum’ von deinem weißen Plüsch-Bikini“ wunderbar gewesen.

Das, lieber Bing, würde sich nett singen lassen in diesen globalerwärmten Zeiten. Wir haben schließlich gerade die heißeste Weihnacht seit Beginn der Wetteraufzeichnung hinter uns gebracht. Da glühten nicht nur die Herzen im Schein der Kerzen am Lichterbaum.

Kühl-Anhänger kamen diesmal wahrlich nicht auf ihre Kosten. Einer ist allerdings noch schlechter dran: Das Grinsen ist ihm längst wie angefroren ins blasse Gesicht gepappt. Aber was soll man denn auch von einem erwarten, der diesen Job machen muss?

Schneemann. Also bitte. Er ist Schneemann im City-Center von Fürth. Dass der arme Kerl das Gefühl hat, ihm schwimmen die Felle weg, kann man ja wohl nachvollziehen.

Halt durch, alter Junge. Es kann nur besser werden.