Wenn die Berliner „mit viel Knusper“ essen

Die Sache mit den Bratwürsten gestaltete sich etwas schwierig. Vor der Eröffnung des Berliner Bratwursthäusle, die jetzt eineinhalb Jahre zurückliegt, hatte man sich gerade vom namensgebenden Gericht des Gasthauses viel versprochen. Das müsste doch bei den Hauptstädtern gut ankommen, lautete die Vermutung. Besonders dann, wenn die Würste auf einem verglasten Showgrill mitten im Gastraum brutzeln.

Weiter lesen