Alles, was man über Berlin wissen muss. Und alles, was man nicht wissen muss.

Es gibt Bücher, die braucht man – streng genommen – nicht. Hält man sie aber erst einmal in Händen, dann mag man stundenlang nicht mehr davon lassen. So ein Buch ist Axel Schocks “Absolut Berlin”.

Die Grundidee kennen wir schon aus “Schotts Sammelsurium”. Auf 224 Seiten werden wir mit einer Mega-Sammlung von Daten, Fakten, Zahlen konfrontiert. Man erfährt alles, was man über Berlin wissen muss. Und alles, was man nicht wissen muss.

Die beste Besprechung ist es wohl, schlichtweg zehn willkürlich gewählte Beispiele aus dem Buch vorzustellen.

1. Im Stadtteil Wittenau befindet sich die größte Tiefkühlpizza-Fabrik Europas.

2. Es gab seit 1971 insgesamt 12 Berliner Tatort-Kommissare. Am erfolgreichsten waren bisher Dominic Raacke und Boris Aljinovic (25 Folgen) sowie Winfried Glatzeder und Robinson Reichel (12 Folgen).

3. Drei Prozent der Berliner stehen höchstens ein Mal im Monat am Herd und kochen selbst.

4. Das erste Berliner Telefonbuch aus dem Jahre 1881 enthält acht Namen.

5. Es gibt in der Hauptstadt nur eine Straße, die mit “X” anfängt: Die Xantener Straße.

6. Berlin hat eine eigene Farbe: Das “Berliner Rot”, auch “Preußisch Rot” genannt.

7. In der 3,4-Millionen-Einwohner-Stadt Berlin gibt es in landwirtschaftlichen Betrieben lediglich 51 offiziell registrierte Schweine.

8. Zu den ungewöhnlichsten Museen der Stadt gehören das Friseurmuseum und das deutsche Schweinemuseum.

9. Es gibt über zwei Dutzend Lieder/Songs, die schlicht “Berlin” heißen – unter anderem von Hildegard Knef und von den Puhdys.

10. Die erste Ampel Deutschlands war 8,4 Meter hoch, stand auf dem Potsdamer Platz und wurde 1924 in Betrieb genommen.

 

Axel Schock, Absolut Berlin. Das Berlin-Sammelsurium, 224 Seiten, Hirschkäfer-Verlag, 16,90 Euro.

1 Kommentar in “Alles, was man über Berlin wissen muss. Und alles, was man nicht wissen muss.

1 Comment

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


drei + 7 =

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>