Spiel 32: Bengalische Tiger

Stellen wir uns Dietmar Hopp im Gästefanblock vor, den Mann also, der Schmähgesänge auf seine Kosten mit Hochfrequenztönen verhindern wollte. Den Menschenfreund Dietrich Mateschitz. Oder Philip Anschutz. Geht nicht? Geht mir auch so. Thomas Sabo aber hat im Oberrang der Nordkurve so ausgesehen, als wäre da schon immer sein Platz gewesen, als hätte er niemals zuvor ein Eishockeyspiel aus einer Loge verfolgt. Ein Drittel lang hatte er sich ursprünglich von dort das Spiel seiner Ice Tigers gegen die Fischtown Pinguins anschauen wollen. Er ist dann das gesamte Spiel über geblieben. Ein gesamtes 7:4 über, das sportlich und gesellschaftlich außergewöhnlich lehrreich war – bedauerlich für Sie, dass sie auf diesem Blog gelandet sind. Weiter lesen