Spiel 10: Kein Schuss, ein Tor

Foto: Thomas Hahn/Zink

Eigentlich wollte ich ja mit Chris Brown reden. Aus Gründen. Aus unerfreulichen Gründen war das aber nicht möglich, weil Brown im Krankenhaus untersucht wurde, als seine Kollegen von ihrer Ehrenrunde zurückkamen. Also habe ich mich mit Tom Gilbert unterhalten. Sehr nett war das, hätte mir der US-Amerikaner mich nicht gleich zu Beginn des Interviews veralbert. Gilbert erzählte, dass er in der NHL einst ein Tor zugesprochen bekam, dass eigentlich Corey Perry erzielt hatte – ins Tor der Anaheim Ducks, also sein eigenes. Nun habe ich ja auch schon ein paar Eishockey-Spiele gesehen, ein echtes Eigentor war da nie dabei. Im Eishockey gibt es doch überhaupt keine Eigentore, mal ehrlich. Egal, widmen wir uns erfreulicheren Dingen, diesem 3:2 der Ice Tigers gegen die Tigers zum Beispiel.

Weiter lesen