CHL1: Niklas, der Libero

Frühzeitig angereist, um noch Zeit für ein Pivo und paar Knödel zu haben, also in einer Seitenstraße in der Nähe der CPP-Arena geparkt. Ausgestiegen und Nikola direkt in die schwarzen Augen geblickt. Nikola ist ein Gaul, eher klein, vielleicht ein Pony – was weiß ich schon, Hippologie habe ich nach dem ersten Semester abgelegt. Direkt neben dem Stadion eines der besten tschechischen Eishockeyklubs wohnt also ein Pferd, direkt an der Straße. Das meinten die Spieler wohl, als sie immer wieder betonten, wie interessant es doch sei, auch mal in anderen Städten als Iserbing und Straulohn spielen zu dürfen. Die Knödel waren übrigens famos, das Pivo auch – und das Spiel? Die Antwort ist nur einen Klick entfernt. Weiter lesen