Spiel 49: 40 Fäuste gegen das Corona-Virus

Foto: Thomas Hahn/Zink

Kurt Kleinendorst begrüßte ihn als „big guy“. Das war der Stanley-Cup-Sieger. Und das ist Don Jackson natürlich immer noch. Aber als sich diese beiden respektierten Eishockeytrainer nach dem 2:1 der Ice Tigers gegen den EHC München unterhielten, da unterhielten sich zwei gestandene Männer über die Prüfungen, die ihnen das Leben zuletzt gestellt hatte. Es ging natürlich auch um Scot Kleinendorst, Kurt irischen „Zwillingsbruder“, dem Jackson in den wilden 80er Jahren auf NHL-Eis sicher nicht immer nur in freundlicher Absicht begegnet war. Aber sie verabschiedeten sich dann wieder als Eishockeytrainer, die sich der hohen Wahrscheinlichkeit bewusst sind, dass sich ihre Mannschaften in dieser Saison noch einmal begegnen. Auf eine solche Serie dürfte man sich freuen.

Weiter lesen