Spiel 35: Ein Bier für Bill

Foto: Roland Fengler

Rob Wilson schätzt Bill Stewart. Also nicht so, wie er Straubing oder Krefeld schätzt. Wilson empfindet tatsächlich einen tiefen Respekt gegenüber dem Mann, der viel dafür getan hat, dass er in der DEL mittlerweile weniger gefürchtet als belächelt wird. Wilson und Stewart kennen sich aus Toronto, als Wilson vom Spieler zum Spielertrainer zum Trainer wurde, hat er viel mit Stewart geredet. Nach dem 5:2 seiner Ice Tigers hat er dem Trainer der Adler Mannheim ein Bier ausgegeben. Es ist Weihnachten, da kann man sich das leisten. Sogar in Nürnberg. Mitleid aber sollte man diesem Klub niemals haben. Das könnte sich im Frühjahr rächen. Weiter lesen