Spiel 48: Ready to rock’n’roll?

Foto: Thomas Hahn/Zink

Und plötzlich stand Alexander Dechant im Pressekonferenzsäälchen der Arena Nürnberger Versicherung. Den Österreicher kennt man als bessere Hälfte von Abteilung Basketball, einem Podcast von Magenta Sport, und als Produzenten mehrerer sehenswerter Sportdokumentationen. Als solcher ist er derzeit mit den Eisbären Berlin unterwegs – und schon jetzt lässt sich behaupten, dass der Grundton positiver ausfallen dürfte als bei „Unter Haien“, der Dokumentation einer historischen Kölner Krise. Die Vorstellung der Eisbären in Nürnberg war nicht weniger als beeindruckend. Berlin trat wie eine Playoff-Mannschaft auf. Dass sie an einem rundum gelungenen Eishockey-Nachmittag trotzdem 3:5 verlor, darf man in Nürnberg als vielversprechendes Zeichen werten. Zumindest vorerst.

Weiter lesen