TLLB (Trainingslager Live Blogging) Teil II

Ein Berichterstatter muss in die Heimatredaktion, um Olympische Frondienste zu leisten. Also übernimmt ein anderer. Es folgt der zweite und letzte Teil des großen TLLB der NN.

9.02 Uhr: Die Sonne lacht über Tölz, es hat schon über 20 Grad – kaum zu glauben, man ist wegen Eishockey hier. So oder so ähnlich müssen sich die Florida Panthers in der Presaison auch fühlen. Nur fragen deren Neuzugänge nach Badehosen, nicht, wie Casey Borer gestern, nach Lederhosen.

9.05 Uhr: Die Kollegen erscheinen beim Frühstück, sind gut gelaunt. Noch wissen sie nicht, dass das Frühstücksei knallhart sein wird. Egal, Pressesprecher Roman Horlamus isst trotzdem zwei.

9.40 Uhr: Abfahrt zur Hacker-Pschorr-Arena, home of the Oberliga-Meister Tölzer Löwen. Die bekommen heute Abend auf die Mütze. Nur: Wer erzielt das erste Tigers-Tor der Saison? Könnte einem eigentlich egal sein, hätte Coach Tomlinson gestern Abend im Krambambuli nicht zwischen Currywurst mit Pommes und Weiswein mit Kaugummi eine Wette mit den Journalisten abgeschlossen…

10.10 Uhr: Die Jungs sind schon auf dem Eis. Und wie: Hochkonzentriert, hohes Tempo, hohes Niveau. Da ist es wieder, das gute Gefühl von gestern, dass das Heuer was ganz Großes werden kann…

10.12 Uhr: Co-Trainer Tray Tuomie sieht wieder klasse aus, ganz ohne Helm und Mundschutz umkurvt er wie in besten Zeiten die Jungprofis – und trifft. Erste Vermutungen, dass er heute Abend als Kapitän auflaufen wird. Das war Tomlinsons zweite Wette von gestern Abend.

10.20 Uhr: Co-Trainer Tray Tuomie trifft wieder – während Nowak, Festerling und Buzas scheitern.

10.22 Uhr: Es trifft nur einer: Tray Tuomie. Diesmal grinst er breit – kein Zweifel, er ist heute Abend Kapitän und wird auch das erste Tor erzielen.

10.40 Uhr: Tuomie, der was von Chuck Norris auf Eis hat, ist nur noch der Zweitbestaussehendste – Amelie Kober ist auf die Tribüne gekommen. Der Co-Coach trifft prompt nur noch die Torlatte.

10.58 Uhr: Die Jungs sind fertig. Tigers-Pressesprecher Wolfgang Gastner betritt das Eis. In Flipflops. Genauso muss das auch bei den Florida Panthers sein.

11.05 Uhr: Das war’s. Raus in die Sonne. Außen steht Roman Horlamus und lüftet das Geheimnis: Kapitän ist heute Abend Yasin Ehliz, der Youngster, geboren in Tölz – clever, Herr Tomlinson!
Naja, immerhin gibts ja noch die zweite Wette, die des ersten Tores. Wobei sich Angst breit macht, ob überhaupt jemand treffen wird – außer vielleicht Tray Tuomie.

1 Kommentar in “TLLB (Trainingslager Live Blogging) Teil II

  1. Naja getroffen haben ja sogar zwei außer Tray Tuomie, aber ansonsten hat man den Jungs die Woche Trainingslager schon angemerkt. War aber dennoch die Reise wert. Die Defense war noch verbesserungswürdig. Bei den Stürmer hatte man fast das Gefühl, dass sie sich nicht getraut hätten gegen eine (ziemlich gute) Torfrau Tore zu schießen. Jamie hatte man das mit der Frau offensichtlich nicht gesagt, denn sein Riegel zum 2:1 war schon sehenswert. Sehenswert war übrigens auch ein Fanghandsave unseres neue Torhüters aus kurzer Distanz.

    Im Ansatz konnte man die diesjährige Qualität der Mannschaft erahnen. Ich freu mich schon auf die endlich bald beginnende Saison.

    Ein Statistiker

Kommentare geschlossen.