Setzen, sechs!

Wir schreiben den 12. März 2012. Es ist, einen Moment noch, 20.27 Uhr. Und das erste Produkt unserer kleinen Blog-Gemeinschaft ist layoutiert, geschrieben, korrigiert, abgesegnet und für den Druck freigegeben. Unter der unmissverständlichen Überschrift „Das Klassenziel klar verfehlt“ erscheint morgen auf der letzten Seite der Nürnberger Nachrichten das Jahreszeugnis für die Thomas Sabo Ice Tigers. Recht herzlichen Dank schonmal an alle Beteiligten. Eure Durchschnittsnoten und ein bisschen mehr gibt es nach dem Sprung.

Schräg: Eine kleine Geste und alles wäre anders gelaufen. Ein Blumenstrauß für Krystalyn Leeb, eine Uhr für Greg Leeb. Mehr hätte es nicht gebraucht und dieser Abend wäre niemals so schräg geworden. Ich bin mir sicher, dass Greg Leeb zusammen mit Björn Barta, Adrian Grygiel und Patrick Ehelechner eine kleine Ehrenrunde gefahren wäre. Die Fans wären zufrieden gewesen und wir Schreiber hätten unsere Bilanzartikel in einem versöhnlichen Ton verfassen dürfen. So aber herrschte nach dem Spiel eine eigenartig beklemmende Stimmung vor der Kabine. Die Spieler wussten nicht, ob sie rauskommen sollten, durften, mussten – also blieb die Tür geschlossen. Die Leebs schossen letzte traurige Bilder fürs Familienalbum. Ein Torhüter kämpfte mit seinen Tränen. Cosma Hohenberger machte die Welle. Und die Augsburger bedankten sich bei ihren Fans.

Greg schweigt: Ich habe dann noch versucht, Greg Leeb anzusprechen. Nicht wegen eines letzten Interviews, das habe ich schon vor Jahren aufgegeben. Sondern um mich für neun Jahre zu bedanken. Das zählt zwar wirklich nicht zu meinen Aufgaben, sonst aber fand sich niemand, der das machen wollte. Greg Leeb aber wollte mich nicht hören.

Hohes Fünf: Es gab aber auch Mitglieder unserer kleinen Blog-Gemeinschaft, die an diesem Abend erfolgreich waren. Ein hier lobenswert aktiver User, dessen Vorname sich auf Applaus reimt, hatte beobachtet, wie sich Thomas Sabo und Lorenz Funk ganz offensichtlich zur Verpflichtung von Tyler Weiman beglückwünschten, nachdem Weiman von den Augsburger Fans gefeiert worden war. Es passte zu diesem stillosen schrägen Abend.

Die Noten: Nun aber zu den Ergebnissen Eurer Bemühungen. Die Klickzahlen nahmen zwar von mal zu mal ab. Trotzdem waren wir sehr zufrieden – vor allem mit den großartigen, oftmals sehr witzigen Kommentaren. Es folgen Eure durchschnittlichen Bewertungen:

25. Brad Leeb: 5,56

24. Lorenz Funk: 4,54

23. Shane Joseph: 4,39

22. Dusan Frosch:4,31

21. Paul Traynor:4,21

20. Simon Fischhaber: 4,20

19. Vitalij Aab: 3,91

18. Martin Walter: 3,82

17. TJ Kemp: 3,77

16. Adrian Grygiel: 3,76

15. Tyler Moss: 3,62

14. Greg Leeb: 3,59

13. Björn Barta: 3,24

12. Rob Leask: 3,23

11. Tim Schüle: 3,02

10. Chris Collins: 2,86

9. Peter Draisaitl: 2,84

8. Yasin Ehliz: 2,65

7. Sven Butenschön: 2,64

6. Ryan Bayda: 2,59

5. Jame Pollock: 2,38

4. Eric Chouinard: 2,37

3. Patrick Ehelechner: 2,27

2. Alexander Oblinger: 2,10

1. Yan Stastny: 1,63

Erhebliche Unterschiede zu den unseren Noten gab es nur bei Eric Chouinard und Chris Collins.

Euer Schnitt: 3,34

Der NN-Schnitt: 3,875

Abschließend quälen mich nur noch drei Fragen: Wie soll es denn hier nun weitergehen? Wo sind eigentlich die sechs anderen Blogger? Und wer hat sich überhaupt diesen dämlichen Blog-Namen ausgedacht?

11 Kommentare in “Setzen, sechs!

  1. Werter Sebastian Böhm, zuvorderst hoffe ich, das der Blog mindestens so intensiv, wenn nicht noch deutlich intensiver fortgeführt werden sollte. Mittlerweile ist dies für mich eine der ersten Seiten, die ich täglich ansurfe, in der Hoffnung etwas neues „off-records“ über die Icetigers zu lesen. Bitte weiter so!

    Ja, ehrlicherweise ist mir am Freitag schon ein wenig die Luft weg geblieben, als der User, dessen Name sich Au Applaus reimt, die Szene zwischen Sabo und Funk beobachtet hat … Irgendwie scheinbar bezeichnend für die Art und Weise, wie mit dem spielenden Personal (und auch den Trainern) , derzeit in Nürnberg umgegangen wird. Vermutlich wird alleine der Erfolg, der sich in der kommenden Saison kaum verhindern lassen wird, den „Machern“ bedauerlicherweise recht in Ihrem Tun geben.

  2. Wie es hier weitergehen soll? War das ein Witz, werter Herr Böhm? Nur der Blog-Titel sollte überdacht werden. Sind die restlichen Blogger bereits in Rente gegangen? Es gibt doch auch einen Club-Blog, warum also keinen Ice Tigers-Blog?

    Schönen Sommer!

  3. Die Welt ist eine Scheibe. Ich bedanke mich hiermit auch für diese Seite und warte gespannt auf neue Einträge und Kommentare. Nachdem für uns die Saison gelaufen ist, kommen jetzt die entspannenden Hockeymomente. Und wenn Lord Stanley`s Cup vergeben ist, dauert es ja nicht mehr lange bis zum Trainingscamp in Bad Tölz ;-)… Ein schönes Sommertheater und bis bald!

  4. möchte mich auch für den blog bedanken und würde mich freuen, wenn die intensität sich noch steigert. finde der stefan hat recht es sollte ersichtlich sein, dass es der eishockey blog ist

  5. was heißt hier „weitergehen“? nur weil die tigers-saison schon anfang märz vorbei ist, heißt das doch nicht, dass auch der blog vorbei ist.

    ich kann klaus nur recht geben und muss auch für mich sprechen, dass der klick auf das (oder heißt das den??) bookmark des blogs immer einer der wichtigsten täglichen tätigkeiten ist.

    es wäre schön, wenn gerade in der off-season zum jeweils aktuellen sachstand ein kommentar, kritik oder auch nur ein hinweis, „kommen“ würde.

    ich jedenfalls habe die blogs und die jeweiligen kommentare und kleinen videobeigaben sehr genossen und fordere vehement „DER (EISHOCKEY-)BLOG MUSS BLIEBEN“!!!!

  6. Da schlägt man früh am morgen seine Zeitung auf und will den bestimmt hervorrageneden Artikel der hier angekündigt wurde lesen und dann findet man ihn nicht.
    Kann es sein, dass der Artikel im Schwabacher Tagblatt nicht veröffentlicht wurde?

    Zum Thema Blog:
    Es muss weitergehen, nein eigentlich sogar meher werden, damit die Eishockeyverrückten die Sommerpause wenigstens nicht auf die äußerst geistreichen Einträge hier verzichten müssen.
    PRO DIECHER-Blog auch in der Sommerpause !!

  7. Selbstverständlich muss es in diesem Blog weitergehen! Ich war früher kein wirklicher Blog-Leser oder gar Blogger, aber hier macht es Spaß sich einzubringen und eben auch Sachen „off-records“ zu lesen und vor allem aber auch schreiben zu dürfen. Ja nun, nachdem eine Bloggerin nicht mehr in Nürnberg weilt und die übrigen fünf sich offensichtlich nicht wirklich zum bloggen berufen zu fühlen scheinen (was für eine schräge Formulierung), solltest Du, Sebastian, die Macht an dich reißen und dem Blog einfach umbenennen. In jedem Fall MUSS der blog bleiben.

    Zu den letzten Stunden der Saison hatte ich mich bereits auf der Facebook-Seite der TSIT geäußert und mein Unverständnis zum Umgang mit den genannten Spieler zu Ausdruck gebracht. Da hilft auch die Stellungnahme des Herr Sabo nicht wirklich weiter, denn dieser Dank hätte den über 5.000 Zuschauern am Freitag in der Arena ausgesprochen werden müssen. Dass man sich nicht (und nicht nur nicht öffentlich) nicht in angemessenen Maße von den altgediente Spieler verabschiedet hat, war in meinen Augen nicht nur schräg, sondern vielmehr stillos. Als Fan und Unterstützer der Ice Tigers kann und will ich dieses Verhalten nicht verstehen.

    In diesem Sinne zunächst bis zum Preview oder in diesem Blog und aber dennoch einen schönen Sommer.

    Ein Statistiker

  8. @Chris: Nüchtern betrachtet müsste ich mich nun selbst loben. In unserer Situation zählt jedes verkaufte Exemplar. Aber Du hast natürlich Recht, das Zeugnis erschien nur in Nürnberg. Pardon, das hätte ich klarer darstellen müssen.
    Aber schau mal in Deinen virtuellen Postkasten.

  9. @Sebastian
    #Print-Ausgabe
    Und ich hielt mich schon für vollkommen bescheuert beim Suchen – Gehe ich recht in der Annahme, daß für die Pegnitz-Zeitung das gleiche gilt, wie für das Schwabacher Tagblatt? Kommt der Artikel dort evtl. noch verspätet?

    #Blog
    Da ich die NN-Artikel von Sebastian Böhm eh für höchst lesenswert erachte (Schleim muß manchmal sein, wenn’s stimmt 😉 ), gehört auch die „tägl. Kontrolle“ dieses Blogs mittlerweile für mich zum Standard. Deshalb würde ich auch vorschlagen Grafik ändern, Name ändern – weitermachen!
    Note (um im Thema zu bleiben): 2+
    Sollte es mal soweit sein, verspreche ich jedenfalls eine würdige Verabschiedung, des Herrn Böhm

    #Leask
    Als ich letzte Woche von der Weiterverpflichtung hörte, fand ich es einfach nur sehr, sehr schräg. Hat sich bis jetzt nicht verändert…
    Wer sollen denn die sog. Führungsspieler werden?
    Glauben manche immernoch Leask wäre ein solcher?

    #Verabschiedung
    Traurig, beschämend und auch sehr schräg.
    Wollte man nicht, konnte man nicht oder war keiner dafür zuständig oder wußte am Ende keiner, wer dafür zuständig hätte sein können usw. usw. usw.

  10. @ THINK TWICE

    # ROB LEASK ICH FINDE EHRLICHWEISE DIE VERLÄNGERUNG MIT ROB LEASK NICHT SCHRÄG, ER HAT EINE SOLIDE SAISON GESPIELT UND AUCH BEIM EINSATZ HAT ES GESTIMMT. VIELLEICHT IST ES JA SO, DASS MAN MIT DIESER VERLÄNGERUNG AUCH DEN WEG NACH DER KARIERE BEREITEN WILL, SO WÄRE ER EINE BEREICHERUNG FÜR DEN EHC 80 NACHWUCHS ALS TRAINER

    #VERABSCHIEDUNG WER WEISS VIELLEICHT BLEIBT JA NOCH EINER, SAG NIEMALS NIE

    # BLOG SCHLIESSE MICH DEINER MEINUNG AN NOTE 2, WENN ES IN DER OFF-SEASON WEITER GEHT MIT TENDENZ ZUR 1

  11. Hallo Herr böhm, bitte weitermachen mit dem Blog. „Denn, wenn’s einfach wär, wär’s Fußball“

Kommentare geschlossen.